Ein Einstieg voller Ereignisse

Hallo Zusammen,

für uns (die Trainees des Jahrgangs 2021) sind nun die ersten zwei Monate schon vorbei und bereits einiges passiert. Zum Einstieg im neuen Unternehmen, inklusive Umzug in eine neue Stadt bekamen wir im Oktober, im Rahmen unseres Kick-Off Events, die Möglichkeit uns näher kennen zu lernen. Dabei trafen nicht nur wir uns in Frankfurt, sondern ebenfalls alle Personalvertreter sowie die Vertreter von Deutschland baut!.

Tag 1 waren die Trainees sowie die Personalvertretern jeweils unter sich. Daher bekamen wir die Chance unser eigenes Programm zu machen und verbrachten den Nachmittag bei „Matchup“. Das Konzept ist wie eine Art Spielshow aufgebaut mit 11 Disziplinen, wobei zwei Teams gegeneinander Punkte sammeln können. Am Ende des Tages hat das Team gewonnen, welches durch Geschicklichkeit und Einschätzung der eigenen Leistung mehr Punkte erzielen konnte. Dabei musste sich der diesjährige Jahrgang rein strategisch und äußerst ungern ihren Vorgängern gegenüber geschlagen geben.

Tag 2 war ein gemeinsames Event mit allen Anwesenden geplant. Hierbei durften wir ganz im Sinne von „Deutschland baut!“ unsere eigene Future City 4.0 basteln. Dadurch, dass Trainees sowie die Vertreter der Unternehmen bunt gemischt in den Teams vertreten waren, wurde das Ergebnis ebenso bunt. Konnte sich aber auf jeden Fall sehen lassen! Ziel war es dabei vier verschiedene Stadtteile unabhängig voneinander auf einer Art Palette zu kreieren, wobei wir unsere eigenen Anforderungen an eine zukunftsfähige Stadt einfließen lassen konnten. Dennoch mussten am Ende des Seminars die verschiedenen Stadtteile ineinandergreifen uns zusammenfügbar sein. Die Zeit verging dabei wie im Flug und unsere erschaffene Stadt hatte letztlich von allem ein bisschen was. Alles in allem hatten wir an den Tagen sehr viel Spaß und einen schönen Start in unsere ersten Stationen.

Im Rahmen dieser konnte bisher jeder von uns erste Erfahrungen in den Unternehmen sammeln, eigene Projekte initiieren oder begleiten, sowie sich auch in der neuen Heimat ein Stück weit einleben. Obwohl das für uns alle eine Herausforderung war/ist, genießt jeder diese aufregende Zeit und ebenso, dass es gerade jedem gleich geht.

 

Durch unsere diesjährige Weihnachtsfeier, welche aufgrund von Corona schon recht früh stattgefunden hat, konnten wir diese ersten Erlebnisse dann auch austauschen. Dazu haben wir uns wieder in Frankfurt, dem Hauptstandort von Deutschland baut!, getroffen.

Nachdem alle angekommen waren, gingen wir erstmal gemeinsam Essen und brachten uns gegenseitig auf den neusten Stand. Um anschließend etwas Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen, besuchten wir den diesjährigen Christmas Garden in Frankfurt. Dieser ist eine Art Naturpark-Weihnachtsmarkt. Auf dem weitläufigen Gelände gab es sowohl Essens- und Getränkestände, sowie einen Rundweg durch den Deutsche Bank Park mit zahlreichen Lichtkunstwerken, Wassershows und bunt beleuchteten Waldstücken. Da viele von uns dieses Jahr auf Weihnachtsmärkte verzichten müssen, war das ein optimaler Einstieg in die Vorweihnachtszeit. Des Weiteren sehen wir Trainees uns recht selten und hauptsächlich im Rahmen dieser Veranstaltungen, weswegen diese für uns als Team umso schöner sind und machen ein Stück weit den Charme dieses Programms aus!

Daher freuen wir uns sehr auf das nächste Wiedersehen.

Bis dahin Liebe Grüße Laura