Häufig gestellte Fragen

Insgesamt nehmen aktuell 9 unserer Mitgliedsunternehmen an dem Deutschland baut! Traineeprogramm teil. Für Dich als Trainee sind es dann jedoch lediglich drei Unternehmen, bei denen Du  die drei Stationen absolvierst. Bei jeder Station bist Du 6 Monate, das Traineeprogramm dauert also insgesamt 18 Monate. Start ist immer der 01. Oktober und das Traineeprogramm dauert bis Ende März des übernächsten Jahres. Informationen zu den teilnehmenden Unternehmen findest Du hier.

Bei welchen Unternehmen Du eingesetzt wirst, ergibt sich im Laufe des Bewerbungsprozesses, final nach dem Assessment-Center. Wir bemühen uns, die Stationen so zu wählen, dass es zu Deinen Präferenzen passt. Das geht nicht immer, da die Unternehmen  darauf achten, sinnvolle und anspruchsvolle Projekte bzw. Themen zu haben, die dann von Dir als Trainee bearbeitet werden. Wenn ein von Dir gewünschtes Unternehmen kein Projekt in dem von Dir bevorzugten Bereich hat, können wir diese Station auch leider nicht anbieten. Bisher sind aber noch alle Trainees glücklich geworden.

Ziel der Unternehmen mit der Teilnahme an unserem Traineeprogramm ist es, qualifizierte Mitarbeiter:innen für eine Festanstellung zu gewinnen. Du kannst also davon ausgehen, dass alle Unternehmen grundsätzlich großes Interesse haben, Dich als Trainee auch behalten zu wollen. Am Ende des Traineeprogramms, ab Dezember, finden die Verhandlungen statt und Du kannst mit den Unternehmen über geeignete Positionen sprechen. Im Grunde werden immer Angebote ausgesprochen, fast immer auch von mehreren Unternehmen, und es liegt dann an Dir, diese anzunehmen.

Du bekommst von jeder Station einen Vertrag, d.h. drei ingesamt. Die drei Verträge werden allesamt vor Beginn des Traineeprogramms geschlossen, sodass Du die kommenden 1,5 Jahre sicher vertraglich geregelt hast. Eine Probezeit hast Du lediglich im ersten Unternehmen/der ersten Station. Ansprechpartnerin ist Christin Karst von Deutschland baut!, sie informiert Dich über die Zusage und schickt Dir die drei Verträge Deiner Stationen zu, Du hast also in jedem Fall lediglich eine Ansprechpartnerin. Solltest Du mit Deinen drei Stationen Kontakt aufnehmen wollen, ist das aber natürlich genauso möglich.

Du bekommst als Trainee während der 1,5 Jahre ein festes Traineegehalt in Höhe von 3.500 Euro brutto mtl. für Bachelor-Absolventen und 3.750 Euro brutto monatlich für Master-Absolventen.
Hinzu kommt pro Umzug eine Unterstützung von 500 Euro brutto, also insgesamt 1.500 Euro brutto, jeweils mit dem ersten Gehalt der neuen Station ausgezahlt.
Außerdem bekommst Du ein eintägiges Seminar pro Station, das Du Dir aus einem Seminarkatalog aussuchen kannst. Diese Seminare finden bei den beiden teilnehmenden Unternehmen PERI und WOLFF&MÜLLER in deren interner Akademie statt.

Grundsätzlich organisierst Du als Trainee Deine Umzüge selbst. Trotzdem wird niemand alleine gelassen! Wir haben von den ehemaligen und aktuellen Trainees eine Excel-Liste, in der alle Wohnungen, WGs, Zimmer etc. mit Telefonnummer und Co aufgelistet sind. Außerdem findest Du hier noch Kommentare wie „das war gut,  „das eher weniger“ an denen Du Dich orientieren kannst. Du hast zudem einen festen Buddy aus den aktuellen Trainees, mit der/dem Du Dich kurzschließen und austauschen kannst. Wir achten immer darauf, dass die Stationen der Buddies möglichst ähnlich sind, damit Du als neue/r Trainee hier viel Unterstützung bekommst. Außerdem gibt es eine WhatsApp-Gruppe der Trainees, hier kannst Du Dich ebenfalls austauschen und Fragen stellen.

Wir haben mehrere Veranstaltungen und Treffen während des Traineeprogramms: Kick-off Treffen im Oktober // November // Weihnachtsfeier // bonding Karrieremessen, hier übernehmen die Trainees den Standdienst // Mitgliedertag // die Seminare // Future Day unseres Kooperationspartners BEFIVE // Abschlussessen für den Abschlussjahrgang, etc… 😉