Assessement Center für den neuen Traineejahrgang 2021

Vom 13. bis 14. Juli fand das Assessement Center in Frankfurt statt. Nachdem ich letztes Jahr selbst als Bewerber das Assessement Center durchlaufen habe, durfte ich dieses Mal die Veranstaltung aus einer anderen Perspektive erleben. Es war spannend ein solches Event auf der Seite der Personaler:innen und Firmenvertreter:innen zu begleiten.

Die Bewerber:innen waren aufgrund der aktuellen Corona-Lage in 4 Kleingruppen über 2 Tage aufgeteilt. Mein Arbeitstag begann morgens mit der Vorbereitung der Räumlichkeiten und einer kurzen Abstimmung aller beteiligten Firmenvertreter:innen. Kurze Zeit später trafen bereits die ersten Bewerber:innen ein. In erster Linie fungierte ich als Ansprechpartner für die Kandidat:innen. Auf diese Art und Weise konnten Sie direkt Fragen an einen aktuellen Trainee stellen. Ich hatte das Gefühl, dass dies sehr gut ankam und die Hemmschwelle für offen Fragen geringer ist, als das Ansprechen der Kolleg:innen vom Personal. Gleichzeitig versuchte ich in den Gesprächen den Bewerber:innen die Aufregung zu nehmen und eine angenehme Atmosphäre zu fördern.

Parallel dazu hatte ich die Möglichkeit zu sehen, was sich bei solche einem Event im Hintergrund abspielt. Welche Fragen stellen die Firmenvertreter:innen? Wie verhalten sich die verschiedenen Teilnehmer:innen? Wie werden die verschiedenen Termine aufgearbeitet und wie verhält sich die Wahrnehmung und Einschätzung der Personaler:innen bezüglich der Bewerber:innen?

Die Zeit während des Assessement Center verging sehr schnell, dennoch war man, aufgrund der vielen Gespräche und Eindrücke, am Ende des Tages geschlaucht. Am Abend des ersten Tages waren alle Firmenvertreter:innen zu einem Abendessen verabredet. Diese Runde war sehr angenehm und eine einmalige Gelegenheit zum Networken.

Der zweite Tag verlief im Grunde gleich wie der erste Tag und war mindestens genauso spannend. Ich bin daher sehr gespannt; für welche Bewerber:innen sich die Unternehmen entscheiden und freue mich auf die neuen Trainees. 😉

Bis bald & viele Grüße

André

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.