Trainee-Blog

Von VELUX zu SÜLZLE

09. Oktober 2020
/ Sülzle VELUX /
Autor
rouven

Von VELUX zu SÜLZLE.

Von Hamburg nach Rosenfeld. Von Nord- nach Süddeutschland.
Ein Jahr Deutschland baut! für den Trainee-Jahrgang 2019! Ein Jahr voller neuer Herausforderungen, Aufgaben und Arbeitskollegen. Nun ein Einblick wie ich dieses Jahr erlebt habe.

Am 01. Oktober 2019 startete meine 1. Trainee-Station bei VELUX in Hamburg. Mein erstes Einsatzgebiet hier war im Team Marketing Communications im Bereich „nationale Messen“. Und ja, die Messe um die es ging war noch vor der Corona-Pandemie!

Neben dem Tagesgeschäft bestanden meine Aufgaben aus der Einführung eines neuen Teilnehmermanagements sowie der Erstellung einer neuen Leadmanagement-App mit einem externen Dienstleister und letztendlich deren Einführung im Vertrieb. Im November 2019 reisten wir für den Probeaufbau des Messestandes nach Niederneuching bei München zu unserem Messebauer. Ende Januar 2020 war es soweit: Die Dach und Holz 2020 in Stuttgart! Als Teil des Messeteams war ich schon beim Aufbau vor Ort. Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie in wenigen Tagen ein Messestand entsteht.

Neben der Arbeit auf dem eigenen Messestand, konnte ich auch die anderen Aussteller der Dach und Holz 20

20 besuchen und somit einiges Wissenswertes aus der Branche mitnehmen.

Nach der Messe wechselte ich in das Strategische Marketing und durfte Mike Kinder (3. Trainee-Jahrgang) und seinen Kollegen/innen in den Bereichen der Marktanalyse und Marktforschung zuarbeiten. In kurzer Zeit konnte ich mich in spannende, zukunftsgerichtete Themen einarbeiten.

Leider gestaltete sich der Abschied von meinen Arbeitskollegen als sehr abrupt. Innerhalb eines Tages verlegte VELUX die Arbeitsplätze ins HomeOffice. Die erhöhten Infektionszahlen der Corona-Pandemie ließen kein anderes Arbeiten mehr zu. Den Abschiedskuchen blieb ich dadurch meinen Kollegen/innen schuldig.

Hamburg hat als Stadt einiges zu bieten. Neben zahlreichen Ausflügen an die Alster und die Elbe, besuchte ich a

uch Planten un Blomen sowie die verschienden spannenden Stadtviertel. Doch auch die Umgebung bietet einige tolle Ziele, neben Lübeck, Lüneburg, Bremen und Schwerin ist man auch schnell an der Nord- oder Ostsee.

Im April 2020 ging meine Reise in das circa 750 km Kilometer entfernte Rosenfeld zur Sülzle Holding. Also einmal quer durch Deutschland. Hier startete ich wiederum im Marketing, diesmal jedoch mit anderen Projekten. Neben der letztendlichen Umsetzung eines Vertriebskonzepts von Michael Stölzle (3. Trainee-Jahrgang) durfte ich mich der spannenden Aufgabe widmen einen Teil des zukünftigen Nachhaltigkeitskonzepts mit zu erarbeiten. In enger Zusammenarbeit mit den Abteilungen Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit und IT wurden beide Konzepte in kürzester Zeit vorangetrieben. Das Nachhaltigkeitskonzept gab mir die Chance mich in viele zukunftsgerichtete Themen einzuarbeiten. Mehr dazu gibt es in Kürze auf der SÜLZLE Website zu finden.

Zwischen der Schwäbischen Alb und dem Schwarzwald gelegen bietet der Standort Rosenfeld viele Ausflugsmöglichkeiten. Mit meiner Traineekollegin Kira, welche zur gleichen Zeit in Stuttgart bei Wolf & Müller arbeitete, unternahm ich verschiedene Wanderungen. Wir erkundeten unter anderem das Schloss Hohenzollern mit dem Zeller Horn sowie die Umgebung um Schloss Lichtenstein mit der Nebelhöhle.

Nun freue ich mich auf meine Zeit bei PERI in Weißenhorn.

Einen guten Start für den Trainee-Jahrgang 2020!

Bis bald,

eure Klarissa

 

 


Neuer Kommentar

Keine Kommentare